TCB-Frühjahrsinstandsetzung 2017

Instandsetzung-2017-18In diesem Jahr war die Beteiligung unserer Mitglieder zur Instandsetzung unserer Tennisplätze, der Außenanlagen und dem Clubhaus so hoch wie nie zuvor.

Dank über 30 freiwilligen Helfern an vorwiegend zwei Samstagen und zugleich besten Witterungsbedingungen konnten wir die Tennissaison  bereits am 9. April eröffnen!

Mit großem Engagement und einer fröhlichen Atmosphäre sind alle anstehenden Arbeiten durchgeführt worden. Unsere Anlage strahlt im neuen Glanz.

Neben der üblichen Brotzeit zur Mittagspause und Kaffee und Kuchen am Nachmittag in geselliger Runde wartet für die Beteiligten unser Helferessen als großes Dankeschön.

Von Seiten der Vorstandschaft bedanken wir uns für die tatkräftige Unterstützung!

P.S.: Ein Fotobuch liegt im Clubhaus auf!

Jahreshauptversammlung 2017 am 31.03.17

Tennis-Club Berchtesgaden: Neue Herrenmannschaft

Plätze nach Frühjahrsinstandsetzungsarbeiten in hervorragendem Zustand

Berchtesgaden – TCB – 31.03.2017
Es tut sich was im Tennis-Club Berchtesgaden. Der Verein meldet heuer in der allgemeinen Klasse erstmals wieder eine Herrenmannschaft. Im Kinder- und Jugendbereich wird – nach behutsamem Aufbau –  voraussichtlich im kommenden Jahr eine Mannschaft gemeldet.

Clubvorstand Andreas Seeholzer hieß die zahlreich erschienenen Mitglieder herzlich willkommen.
Er bedankte sich bei allen weiteren Vorstandsmitgliedern für die konstruktive Zusammenarbeit und berichtete von einer leicht positiven Tendenz bei der Entwicklung der Mitgliederzahlen. Dafür scheute er auch nicht den Vergleich mit benachbarten Clubs im Berchtesgadener Land.

Sportwart Harald Danninger zog nach seinem ersten Jahr in dieser Position eine positive Bilanz. In seiner launigen Rede ließ er die sportlichen Aktivitäten im vergangenen Jahr Revue passieren. So gab es neben den Verbandsspielen und den Clubmeisterschaften eine Reihe von Schleiferlturnieren, die von den Mitgliedern gut angenommen wurden. Hier richtete  er den Wunsch an die jüngeren Spieler, sich dabei mehr einzubringen. Die Idee, die Spiele der CM innerhalb von drei Wochen auszutragen, stieß auf eine durchwegs positive Resonanz. Danninger appellierte an die Hobbyspieler sich dabei stärker zu beteiligen.
Die im vergangenen Jahr im BTV gemeldeten Mannschaften konnten sich alle gut behaupten. Am erfolgreichsten war die Mannschaft der Herren 65 um Richard Hinterseer, die ungeschlagen Gruppensieger wurden und somit den  Aufstieg in die Bezirksliga Super schafften.
Der TCB hat für die Saison 2017 sechs Mannschaften gemeldet. Die Damen 50, die in der höchsten deutschen Spielklasse, der Regionalliga Süd-Ost spielen, die Damen 40 in der Kreisklasse 1, die Herren 75 in der Bayernliga. Die Herren 65 spielen nach ihrem Aufstieg heuer in der Bezirksliga Super, die Herren 50 in der Kreisklasse 1 und die neu gegründete Herrenmannschaft schlägt in der Kreisklasse 2 auf. Bevor er allen Spielern eine verletzungsfreie Saison wünschte, ging er auf die herausragenden sportlichen Erfolge des Clubvorstandes in der Saison 2016 ein. Andreas Seeholzer verbesserte sich in seiner Altersklasse im Einzelranking auf den 17. Platz in der Weltrangliste und im Doppel sogar auf den 7. Platz. Dazu wurde er zusammen mit seinem Partner Dieter Hamm Deutscher Meister im Doppel. Zum Abschluss lud Danninger alle Spieler zur Teilnahme an der Saisoneröffnung mit Schleiferlturnier am 23. April ein.

Jugendwartin Andrea Grundner berichtete von den Aktivitäten im vergangenen Jahr, die mit einer gelungenen Clubmeisterschaft der Kinder und Jugendlichen ausklang. Auch den gesamten Winter hindurch führte sie unterstützt von der 2.Jugendwartin Renate Stiller wiederum ein kostenloses Kindertraining in der TSV Halle durch, das von den Kindern rege frequentiert wurde. ‚
Die Kinder sollen auch bei der Veranstaltung „Berchtesgaden spielt Tennis“ am 22. April mit eingebunden werden.

Schatzmeisterin Elisabeth Pilz bot eine ausführliche Aufstellung aller Einnahmen und Ausgaben.
So konnte der Haushalt 2016 mit einem leichten Plus abgeschlossen werden. Zu den größten Posten zählte der Bau einer Solaranlage im Mai letzten Jahres um dauerhaft die Energiekosten zu senken.
Die Kassenprüfer Klaus Dinzler und Dieter Karkowski bescheinigten ihr eine hervorragende Kassenführung und beantragten ihre Entlastung sowie die des Vorstands. Der Antrag wurde ohne Gegenstimme angenommen. Anschließend wurde der Haushaltsplan für das laufende Jahr vorgestellt. Auch für2017 ist ein positiver Abschluss für den Haushalt angesetzt. Ohne Gegenstimme wurde auch dieser Plan von den Mitgliedern befürwortet. Vorstand Andreas Seeholzer gab daraufhin bekannt, dass die Mitgliedsbeiträge konstant bleiben.

Den nächsten Programmpunkt bildete die Ehrung langjähriger Mitglieder.
Auf  40-jährige Treue zum TCB  können heuer gleich drei Mitglieder zurückblicken: Dr. Peter Heck, Lorenz Rasp und Holger Huber, die jeweils mit einer Urkunde, einer Goldenen Ehrennadel und einem Veranstaltungs-Gutschein bedacht werden.

Manuela Kurz hat sich in ihrem ersten Jahr als stellvertretende Vorsitzende unter anderem intensiv mit rechtlichen Fragen auseinandergesetzt. Die Satzung des TCB sieht laut Paragraph eine Aufnahmegebühr vor. Um in Zukunft satzungsgerecht  handeln zu können, wird ab sofort von jedem Neumitglied ein – eher als symbolisch zu betrachtender – Betrag von einem Euro erhoben.
Des Weiteren werden alle Neumitglieder zukünftig eine Datenschutzerklärung unterschreiben zum Schutze personenbezogener Daten. Die Mitglieder zeigten sich mit den Neuerungen einverstanden.

Clubvorstand Andreas Seeholzer berichtete, dass von Seiten der Gemeinde BGD grundsätzlich keine Unterstützung bei den Instandsetzungsarbeiten im Frühjahr zu erwarten ist. Da Thomas Schwab  nicht mehr zur Verfügung steht, ist der Club auf der Suche nach einem neuen Platzwart.

Zum Ende verwies Andreas Seeholzer auf die erstklassige Präsentation des Tennis-Clubs Berchtesgaden im Internet. Dabei ging sein Dank an Ernst Wurm für seine hervorragende Arbeit. Schließlich bedankte sich der Vorsitzende bei allen Anwesenden für ihre Teilnahme, ermunterte die Mitglieder zu reger Aktivität auf den Tennisplätzen und im Clubheim und wünschte allen Clubmitgliedern eine erfolgreiche Saison.

Wintertraining der Kinder mit Turnier beendet

TCB-Kindertraining Winter-2016-2017Auch in diesem Winter hat der Tennis Club Berchtesgaden für seine Kinder ein Training in der Turnhalle an der Breitwiese angeboten.

Unter der fachkundigen Anleitung von Renate Stiller und Andrea Grundner trafen sich die jungen Tennisspieler und vertieften die Kenntnisse aus dem Sommertraining.
Aber auch Grundlagentraining stand auf dem Programm.
Am letzten Samstag zeigte sich bei einem Schleiferlturnier, bei dem immer wieder wechselnd Doppelpaarungen zusammengelost wurden, was alles gelernt wurde.
Die zahlreich erschienenen Zuschauer sparten bei den tollen Ballwechseln nicht mit Applaus. Da alle Sieger sind, die jeden Samstag fleißig trainiert haben, gab es für alle eine wunderschöne Medaille. Jetzt freuen sich alle auf die Sommersaison, die im April für die Kinder mit einem Eröffnungsturnier beginnt.

TCB-Faschingsturnier am 26.02.17

Am Faschingssonntag trafen sich 15 maskierte Spieler des TCB zum Faschings-Turnier in der Tennishalle Hallein.

Gespielt wurde auf allen Plätzen und die Halle war gänzlich in Berchtesgadener Narren-Hand.
Ausgetragen als Mixed wurden die Maschkera immer wieder neu zusammengelost und kräftig durchgemischt.
In den Matchpausen konnten sich alle mit Kaffee und Faschingskrapfen stärken.
So wurde bis in den späten Nachmittag fleißig Tennis gespielt und die Kostümierung nicht geschont…
Beim gemütlichen „Bratlessen“ ließ man dann den Tag ausklingen.
Sportwart Harald Danninger, der alles bestens organisiert hatte, verkündete die Sieger.
Gabi Ranft und Tobias Dollinger kamen der durchschnittlichen Gewinnsatzanzahl am nächsten und gewannen dieses Turnier.

Ein nettes Turnier mit viel Spaß, einer Menge Gaudi und hoffentlich im nächsten Jahr wieder.
Helau!

Christkind bei den Kindern in der Turnhalle

Beim letzten Training der Kinder vor den Weihnachtsferien war die Überraschung riesengroß. Ein Wäschekorb voller Geschenke tauchte in der Turnhalle auf.

Sofort wurde das Training unterbrochen und die Päckchen ausgepackt. Für alle gab es kuschelige Socken mit Lammfell, Mandarinen und etwas Süßes. Alle freuten sich sehr, damit hatten die Kinder nicht gerechnet. Als Dankeschön wurden dem Christkind einige Lieder vorgesungen.

Weihnachtsfeier am 26.11.16

Neben den zahlreichen sportlichen Veranstaltungen ist die traditionelle Weihnachtsfeier des TC Berchtesgaden mittlerweile zum liebgewonnenen Highlight im gesellschaftlichen Leben unseres Clubs geworden.

So zeigte sich das vollbesetzte Clubhaus wiederum besonders geschmackvoll dekoriert mit weihnachtlichem Tannengrün, Efeu, Strohsternen und vielen Kerzen, die in Laternen den Treppen Aufgang stimmungsvoll beleuchteten.

An den mit allerlei essbaren Spezialitäten geschmückten Tischen fühlten sich die Clubmitglieder sofort wohl.
Nach einer kurzen  Begrüßung durch Vorstand Andreas Seeholzer verzauberte die Kirchleit’n Musi die Zuhörer mit alpenländischen Klängen und weihnachtlichen Liedern. Zwischendurch trug Andreas Seeholzer im „staaden“ Teil besinnliche Texte vor, die die Clubmitglieder auf die Adventszeit und das bevorstehende Weihnachtsfest einstimmten.
Die Kirchleit’n Musi präsentierte sich heuer mit zwei neuen Gesichtern: Neben Margit Ilsanker, Gitarre und Gesang, und Erna Seeholzer am Hackbrett und an der Harfe verstärken nun das musikalische Multitalent Katherl Lenz am Hackbrett und Franz Neudecker (Ziach und Bass) das Ensemble, das sich sogleich in die Herzen der Zuhörer spielte.

Nach dem besinnlichen Teil gab es zur Stärkung ein köstliches Gulasch. Bei duftendem Glühwein saß man noch bis spät in die Nacht zusammen und genoss die vorweihnachtliche Atmosphäre.

Schafkopfturnier 2016

Am Freitag, den 4. November 2016 um 18 Uhr war es wieder soweit. Alle „schafkopfbegeisterten“  Mitglieder und Freunde trafen sich zum Franz-Brandner-Gedächtnisturnier.

20 Teilnehmer – auf 5 Spieltische zugelost – hatten viel Spaß und kämpften um den Sieg im diesjährigen Turnier, bei dem Glück und Pech nahe beieinander lagen.
Für das leibliche Wohl aller Teilnehmer sorgte Andrea Grundner.
Allen Teilnehmern hat das Turnier sehr gut gefallen! Sie sind auch im nächsten Jahr wieder dabei,  wenn der TC-Berchtesgaden zum Turnier einlädt.

Die Sieger des diesjährigen Turniers lauten:
1. Platz: Pastötter Hans / 2. Platz: Huber Markus / 3. Platz: Dr. Kurz Florian
4. Platz: Walch Adam / 5. Platz: Hölzl Georg

 

Abschlussturnier am 15.10.16

Bei bestem Tenniswetter mit fast sommerlichen Temperaturen trafen sich 24 Spielerinnen und Spieler zum Abschlussturnier.

In bewährter Manier wurden Mixed-Paarungen zusammen gelost, die 30 Minuten Zeit hatten, Punkte zu machen. Es wurden insgesamt fünf Partien mit jeweils anderen Partnern gespielt. Nach drei Runden saß man auf der Clubhaus-Terrasse in der Sonne und ließ sich die selbst gemachten leckeren Kuchen und Kaffee schmecken. Nachmittags wurden noch zwei Runden gespielt. Auch das Abendessen konnte man noch auf der Terrasse genießen.
Bei der anschließenden Siegerehrung freuten sich alle mit Manuela Kurz, die dieses Mal die strahlende Siegerin war.
Harald Danninger hat das Turnier wieder bestens vorbereitet und geleitet. Somit endet eine ereignisreiche Saison auf unserer wunderschönen Anlage.

Clubmeisterschaft der Kinder und Jugendlichen beim TCB am 09.10.16

„Ein Fest für die ganze Familie“

Am Sonntag, 09.10.2016 trafen sich die Kinder und Jugendlichen des TC Berchtesgaden, um Ihre Clubmeister zu ermitteln.
Bei bestem Tenniswetter präsentierte sich die Anlage in hervorragendem Zustand, so dass alle den Wettkampf bei besten Bedingungen absolvieren konnten.

Die Kleinsten waren in der sogenannten „Sandkastengruppe“ zusammen gefasst. Sie mussten den Tennisball mit dem Schläger präzise in einen Reifen spielen. In zwei Durchgängen mit jeweils 10 Versuchen wurden die Treffer gezählt. Anschließend ging es darum, einen zugeworfenen Tennisball mit einem Hütchen aufzufangen. Auch hier gab es zwei Durchgänge mit jeweils 10 Versuchen, wobei die  gefangenen Bälle gezählt wurden. Danach spielte jeder gegen jeden über das kleine Netz. Hier zeigte sich, dass auch die Kleinsten schon toll mit dem Schläger und Ball umgehen können und die zahlreichen Zuschauer sparten nicht mit Applaus.
Die zweite Gruppe spielte auf dem Kleinfeld. Auch hier trat jeder gegen jeden an. Es wurde ein Satz bis vier gespielt. Durch die Häufigkeit der Spiele waren die kleinen Sportler schon sehr gefordert, zeigten aber schon gute Ausdauer und Konzentrationsfähigkeit.
Die ältesten trafen auf dem großen Spielfeld aufeinander und spielten ebenfalls einen Satz bis vier. In dieser Gruppe waren die meisten Teilnehmer gemeldet, so dass auch hier Kondition und Konzentration über eine längere Zeit gefordert waren. Es waren spannende Spiele zu sehen und das Publikum kam aus dem Staunen nicht heraus.

Im Anschluss stärkten sich alle im gemütlichen Tenniskaser beim gemeinsamen Essen.
Bei der Siegerehrung gab es für alle eine Urkunde und einen Pokal, denn Sieger waren alle, die sich dem sportlichen Wettkampf gestellt hatten.
Man war sich einig, dass diese gelungene Veranstaltung ein Fest für den wunderschönen Tennissport und für die Familien war.

Freundschaftsturnier gegen den UTC Mattsee am 03.09.16

Am 03.September folgten 7 Damen und 7 Herren der Einladung des UTC Mattsee zum Freundschaftsturnier. Diese Begegnungen haben eine lange Tradition, an der auch in Zukunft festgehalten werden soll. Bei bestem Tenniswetter wurden die Berchtesgadener herzlich willkommen geheißen.
In der ersten Runde spielten jeweils die Damen und Herren die Partien in Doppelpaarungen, in der zweiten Runde in Mixedpaarungen. In der dritten Runde wurde jeweils einer Spielerin vom TC Berchtesgaden ein Spieler vom UTC Mattsee zugelost. Es wurde ein langer Satz bis 9 gespielt. Der freundschaftliche Aspekt des Turnieres stand zwar im Vordergrund, doch ging es auch sportlich hoch her. Marion Danninger und Manuela Kurz lagen schon 1:7 zurück und konnten das Spiel mit einer großartigen kämpferischen Leistung noch drehen und im Tie-Break gewinnen.
Insgesamt ging der TC Berchtesgaden als Sieger des Turniers hervor.
Im Anschluss an die spannenden Matches nutzten viele die Möglichkeit, sich im See abzukühlen.

Während des gesamten Tages war man mit Leberkäs, Brot, Kuchenbuffet und Getränken bestens versorgt. Abends wurden alle mit einem Bayerischen Buffet verwöhnt. Im nächsten Jahr werden die Damen und Herren vom UTC Mattsee alles daran setzen, die Trophäe aus Berchtesgaden wieder mitzunehmen.