Clubmeisterschaften der Kinder und Jugendlichen

Tennis-Clubmeisterschaften der Kinder und Jugendlichen
Lucas Weber, Mateo Jukic und Dennis Nadles siegen

TCB-Clubmeisterschaft-2012 Kinder und Jugend TCB-Clubmeisterschaft-2012 Kinder und Jugend TCB-Clubmeisterschaft-2012 Kinder und Jugend TCB – Zum Saisonende trafen sich Kinder und Jugendliche, um unter der bewährten Regie von Jugendwartin Renate Stiller, Trainer Manuel Silichner und Vergnügungswartin Andrea Grundner die Clubmeister zu ermitteln.

Die Jugendlichen wurden in drei Gruppen aufgeteilt.
In der Gruppe bis 13 Jahre wurden auf dem Mid-Feld, einer verkürzten Spielfläche, zwei Gewinnsätze bis vier gespielt. Dabei triumphierte Dennis Nadles mit drei deutlichen Siegen, vor Melanie Schiller, Lea Graf und  Leonie Ranft.

Bei den älteren Jugendlichen gab es zwei Gruppen:
In der Gruppe B spielten die Teilnehmer zwei Gewinnsätze bis sechs wobei sich am Ende  Mateo Jukic an die Spitze vor Vinz vom Hagen und Julia Ilsanker setzte.
In der Gruppe A
wurden zwei Gewinnsätze bis vier gespielt. In den zum Teil hart umkämpften Matches ging es richtig zur Sache. Clubmeister wurde am Ende der 16-jährige Lucas Weber, der sich im Match gegen den um zwei Jahre jüngeren Mitfavoriten Nico Göbel hauchdünn mit 3:5, 5:4 und 10:8 durchsetzte. An die 3. Stelle kam Justus Heim, der wiederum nur knapp mit 0:4, 5:4 und 7:10  Nico Göbel unterlag. Platz vier belegte Moritz Seefried.

Für die allerkleinsten Tenniscracks hatte sich Trainer Manuel Silichner einen besonderen Bewerb ausgedacht: sie wurden in zwei Mannschaften aufgeteilt und spielten zunächst ein Hockey-Match.
Anschließend bewältigten die Kinder in einer Staffel drei Mal einen anspruchsvollen Parcours und zeigten dabei großen Eifer.
Zum Schluss bewiesen sie, dass auch sie den Ball schon  mehrere Male geschickt übers Netz schlagen können. Jeder der Kleinen durfte am Ende des Tages voller Stolz eine Medaille mit nach Hause nehmen.

TCB-Clubmeisterschaft-2012 Kinder und Jugend TCB-Clubmeisterschaft-2012 Kinder und Jugend


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *