Jahreshauptversammlung 2018

Der TCB hat sich viel vorgenommen

Herren 75 starten in der höchsten deutschen Spielklasse

Zur traditionellen Jahreshauptversammlung – am 16.03.2018 – hieß Clubvorstand Andreas Seeholzer alle Mitglieder im Clubheim herzlich willkommen.

Nach einem kurzen Rückblick auf die vergangene Saison, die sportlichen Erfolge sowie die zahlreichen gesellschaftlichen Aktivitäten im Clubleben ging das Wort an Sportwart Harald Danninger, der die durchwegs positiven Mannschaftsergebnisse vom Vorjahr präsentierte ebenso wie er die vielen weiteren sportlichen Events wie Clubmeisterschaften, Schleiferlturniere oder das gelungene Faschingsturnier in der Halle Revue passieren ließ.
In der Saison 2018 tritt der TCB mit fünf  Mannschaften an. Die Damen 50 ebenso wie die allgemeinen Herren und die Herren 50 treten in der Kreisklasse 1 an, die Herren 65 um Richard Hinterseer haben sich verstärkt und sind aufgestiegen in die Landesliga.
Leider konnte die seit mehreren Jahren erfolgreich in der Regionalliga Süd-Ost spielende Damen 50 Mannschaft um Anni Hinterseer nicht mehr gemeldet werden unter anderem aufgrund einer restriktiven Politik des DTB, die nur für diese Liga gilt. So dürfen in einer Mannschaft nur maximal zwei ‚Ausländer‘ spielen, was für eine Mannschaft im Grenzgebiet äußerst schwierig ist. Eine große Benachteiligung solcher Mannschaften im Vergleich zu denen in Ballungsgebieten.
Umso erfreulicher ist aber der Aufstieg der Herren 75 um MF Andreas Seeholzer in eben diese höchste Spielklasse. Weite Reisen zu renommierten Clubs wie die TG Heidingsfeld-Würzburg stehen dabei auf dem Programm.

Jugend-Sportwartin Andrea Grundner berichtete über die zahlreichen Aktivitäten und Fortschritte der Kinder und Jugendlichen, die sie – bereits seit vielen Jahren – wiederum beim wöchentlichen Training im Winter in der TSV Halle betreute. Mehrere von ihnen werden heuer erstmals im Rahmen einer Spielergemeinschaft mit den TF Schönau ins Wettkampfgeschehen eingreifen. Eine sehr erfreuliche Entwicklung, der Lohn jahrelanger behutsamer Aufbauarbeit durch unsere Jugendwartin, unterstützt von Renate Stiller. Neben dem regelmäßigen Jugendtraining als festem Bestandteil sind für den Sommer auch wieder Schnupperkurse geplant.

Schatzmeisterin Elisabeth Pilz legte den Finanzplan mit den Einnahmen und Ausgaben 2017 vor, der mit einem kleinen positiven Ergebnis abschloss. Die beiden Kassenprüfer Klaus Dinzler und Dieter Karkowski bescheinigten der Schatzmeisterin hervorragende Arbeit.  Letzterer beantragte  die Entlastung der Schatzmeisterin und des gesamten Vorstandes, die von den anwesenden Mitgliedern einstimmig erfolgte. Ferner wurde die Finanzplanung für 2018 vorgestellt.

TCB: Ehrung 25 Jahre Mitgliedschaft Thomas HornDen nächsten Programmpunkt bildete die Ehrung langjähriger Mitglieder.
Auf  40-jährige Treue zum TCB  können heuer zwei Mitglieder zurückblicken: Eva Schuhmacher und Stefan Krauss. Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Bettina und Johannes Rasp geehrt.
Leider konnten diese vier Jubilare berufs- bzw. krankheitsbedingt nicht anwesend sein, um ihre Jubiläumspräsente in Empfang zu nehmen.
So galt die besondere Aufmerksamkeit einem besonders aktiven Spieler auf unsere Anlage: Thomas Horn, Sohn unserer ‚Clublegende‘ Rudy Horn. Thomas wurde für 25 Jahre Mitgliedschaft mit Urkunde, Clubnadel und einem Präsent besonders geehrt.

Schließlich ermunterte Liegenschaftswart Richard Hinterseer die Mitglieder zu reger Mithilfe bei den Frühjahrsinstandsetzungsarbeiten der Plätze und der Clubhausanlage.

Am Ende bedankte sich Clubvorstand Andreas Seeholzer bei allen Anwesenden für ihre Teilnahme und wünschte allen Clubmitgliedern eine erfolgreiche Saison.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.