Eröffnung der Tennissaison-2012 beim TCB

Mit einem Doppelturnier eröffnete der Tennisclub Berchtesgaden bei herrlichem Frühsommerwetter die Saison 2012. Bei einer Rekordbeteiligung von 44 Spielern, darunter auch vielen Jugendlichen, hatten die Organisatoren Richard Hinterseer, Peter und Andrea Grundner alle Hände voll zu tun.

Teilnehmer des Eröffnungsturniers

Teilnehmer des Eröffnungsturniers

Die Teilnehmer wurden zunächst in zwei Gruppen aufgeteilt. Vor jeder Runde wurden die Paarungen per Los gezogen, sodass immer wieder neue Paarungen und Gegner entstanden Gespielt wurden insgesamt vier Runden, pro Match gab es acht Aufschlagsspiele. Jeder Spieler nahm seine gewonnenen Punkte mit in die nächste Runde. Mit großem Einsatz kämpften Jung und Alt um die Punkte, doch an diesem Tag stand weniger der sportliche Erfolg als das gesellige Miteinander im Vordergrund.

SiegerInnen Saisoneröffnung-2012

SiegerInnen Saisoneröffnung-2012

Die Sieger wurden schließlich in drei Kategorien ermittelt, nämlich Jugendliche, Damen und Herren.
Bei den Jugendlichen siegte Moritz Seefried mit 24 Punkten vor Markus Philipp mit 22 Punkten. Platz drei teilten sich Toni Jukic, Engelbert Außerstorfer und Justus Heim mit je 16 Punkten.
Bei den Herren ging es eng her: in der Endabrechnung siegte schließlich zweiter Vorstand Peter Grundner mit 25 Punkten dicht gefolgt von Jürgen Geilich mit 24 Punkten, der 3. Platz ging an Willi Schmidt, der es auf 22 Punkte brachte.
Die Damen stellten mit 18 Spielerinnen wieder einmal das größte Teilnehmerfeld. Drei Mannschaftsspielerinnen machten die „Stockerlplätze“ unter sich aus: auf Platz eins setzte sich Gaby Ertl mit 23 Punkten knapp vor Anni Hinterseer mit 22 und Anschi Kögler mit 21 Punkten.

Zweiter Vorstand Peter Grundner freute sich über den großen Zuspruch der diesjährigen Saisoneröffnung und dankte den Teilnehmern für ihre fairen Spiele.
Schriftführer Richard Hinterseer gab eine kurze Zusammenfassung über die Frühjahrsinstandsetzung und lobte die vielen Beteiligten für ihren hervorragenden Einsatz bei den geleisteten Arbeitsstunden. Die Plätze sind in Top-Zustand.

Bei der Siegerehrung, die Peter Grundner zusammen mit Richard Hinterseer vornahm, gab es für die Erst- und Zweitplatzierten Gutscheine für die Salz-Erlebniswelt.
Lustwartin Andrea Grundner dankte für die zahlreichen Kuchenspenden und berichtete den Anwesenden über den erfolgreichen Verlauf des Schnuppertrainings.

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *