Spiel, Satz und Sieg

Teams des TC Berchtesgaden auf der Siegerstraße

TCB - Damen 40 Da strahlten die Damen 40 um die Wette als sie im 4. Spiel der Saison die Damen des SV Pang auf heimischer Anlage mit einem klaren 14:0 Sieg bezwangen.
Alle Spielerinnen präsentierten sich hoch motiviert und waren ihren Gegnerinnen weit überlegen.

Es siegten Sigi Wurm (6:1, 6:1), Anna Schiller (6:0, 6:2), Gaby Ranft (6:2, 6:0) und Alexandra Steinecker (6:0, 6:4) jeweils klar in zwei Sätzen, sowie Sigi Wurm/Manuela Kurz und Gaby Ranft/Andrea Grundner  jeweils mit Zweisatz-Erfolgen in den Doppeln. Die Damen stehen mit diesem Erfolg im Moment auf dem 5. Tabellenplatz.

Auch die Damen 50 machten mit ihrem 6:3 auswärts gegen den TC Unterhaching ihren ersten Sieg perfekt. In den Einzeln sorgten die Nummern eins bis vier Heike Fröhlich, Gaby Ertl, Isabella Gruber-Mainoni und Josefine Baumgartner mit klaren Zweisatz-Siegen für die 4:2 Führung. In den Doppeln holten Fröhlich/Ertl mit einem überlegenen 6:1, 6:0 schnell den Siegpunkt. Gruber-Mainoni/Baumgartner erhöhten das Punktekonto noch in einem spannenden, sehr ausgeglichenen Match, das sie mit 7:6,6:4 gewannen.

Die Herren 75 waren es, die die Siegesserie des TCB einläuteten. Sie bezwangen den TC Großhesselohe in einem engen Nachholspiel mit 10:4 durch Siege von Andreas Seeholzer und Wolfhart Fröhlich im Einzel und Seeholzer/Szylkiewicz und Fröhlich/Dinzler in den Doppeln. Hauchdünn mit 11:9 gewannen Seeholzer/Szylkiewicz ihr Doppel. Dieser Sieg ist umso höher zu bewerten, da ihnen in Günter Kindermann die Nr. 11 der deutschen Rangliste gegenüberstand!

Wenige Tage später gelang ihnen sogar ein 14:0 Kantersieg beim TC Rot Weiß Eschenried in der Aufstellung Seeholzer, Szylkiewicz, Fröhlich und Dinzler. So stehen die Herren auf dem hervorragenden 2. Tabellenplatz.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.