Top-Ergebnisse der Berchtesgadener Tennis-Teams

Berchtesgaden – TCB:  
Weiterhin stark präsentieren sich heuer die Berchtesgadener Tennis-Mannschaften.
Die Herren 60 haben die Saison mit dem 4. Sieg in Folge abgeschlossen und erreichten den guten dritten Tabellenplatz. In der Bayernliga konnten sowohl die Damen 50, als auch die Herren 70 Siege einfahren. Hervorragend präsentieren sich nach wie vor die Junioren 18, die zuletzt wieder einen 6:0 Kantersieg verbuchen konnten.

Die Junioren 18 traten zuletzt beim SV Saaldorf an. Nico Göbel und Lucas Fichtner ließen ihren Gegnern nicht den Hauch einer Chance und schickten sie mit der Höchststrafe vom Platz. Auch Lucas Weber siegte souverän in zwei Sätzen. Justus Heim zeigte sich kämpferisch, als er nach Satzverlust den Spieß umdrehte, im Match Tie-Break die Nerven behielt und diesen 10:8 gewann. Beide Doppel gingen ohne Probleme an die Berchtesgadener zum 6:0 Endstand. Die Junioren haben nun beste Chancen auch bei den noch ausstehenden zwei Begegnungen ihre Tabellenführung zu behaupten, sehr zur Freude von Jugendwartin Renate Stiller, die ihre Schützlinge bei allen Spielen betreut.

Mit einem weiteren Sieg schlossen die Herren 60 in der Bezirksklasse 3 die Verbandsrunde sehr zufriedenstellend ab. Gegen den TC Bad Reichenhall II half Wolfhart Fröhlich an Position 1 spielend aus. Er siegte ebenso wie Richard Hinterseer und Thomas Schwab jeweils in 2 Sätzen. Ernst Niedermeyer kämpfte sich nach Satzverlust am Ende des 2. Satzes in den Tie-Break, musste den Sieg aber dann doch seinem Gegner überlassen. Thomas Schwab /Volker Erben spielten erneut ihre Stärke im Doppel aus und erreichten mit ihrem Sieg den 4:2 Endstand.

Die Herren 70 spielen weiterhin beeindruckend stark auf. Bei tropischen Temperaturen war der TC Landsberg zu Gast. Alle Einzel konnten die Herren um Andreas Seeholzer in 2 Sätzen klar für sich entscheiden. Lediglich das Doppel Wolfhart Fröhlich/ Jürgen Geilich gab den 2. Satz 4:6 ab, holte die Entscheidung aber schließlich im Match Tie-Break zum 6:0 Endstand. Eine Woche später waren die Herren auf der noblen Anlage des TC Großhesselohe zu Gast bei vergleichsweise frischen Temperaturen. Andreas Seeholzer hatte auf Position 1 ein schweres Spiel und musste sich nach zähem Kampf im Match Tie-Break mit 7:10 geschlagen geben. Wolfhart Fröhlich, Josef Szylkiewicz und Jürgen Geilich waren immer überlegen und überließen ihren Gegnern nur sehr wenige Games.
Seeholzer/ Szylkiewicz und Fröhlich/Horst Kaluza gewannen schließlich auch beide Doppel mit 6:1, 6:2 und 6:0, 6:0 und machten somit den 5:1 Sieg perfekt.

TCB-Mannschaft Damen-50Einen knappen 5:4 Sieg feierten die Damen 50 gegen die auf Sieg eingestellten Damen vom TC Penzberg, mussten aber trotzdem die Tabellenführung abgeben.
Mit Heike Fröhlich an Position 1 sind den Berchtesgadenerinnen zwei Siegpunkte sicher. Die ehemalige Bundesligaspielerin fertigte ihre Gegnerin mit 6:0, 6:0 ab. Gaby Ertl hatte im 1. Satz einige Mühe, setzte sich aber schließlich mit 7:6, 6:1 durch. Josefine Baumgartner zeigte Laufstärke und Ausdauer, hatte aber eine starke Gegnerin, der sie nach großem Einsatz den Sieg überlassen musste. Anni Hinterseer musste in den Match Tie-Break, den sie am Ende mit 10:5 für sich entschied. Anschi Kögler war lange Zeit die überlegene Spielerin, doch zu viele Eigenfehler führten zum Matchverlust im entscheidenden Tie-Break. Dr. Jutta Ziegler hatte auf Position 6 keine echte Chance gegen eine sehr starke Gegnerin. So galt es nach 3:3 Zwischenstand 2 Doppel zu gewinnen. Ohne Mühe gelang dies Heike Fröhlich/Anni Hinterseer. Das Doppel Anschi Kögler/Monika Huber musste nach einer Verletzung von M. Huber aufgeben. So lagen alle Hoffnungen auf den Sieg beim Doppel Gaby Ertl / Sigi Baueregger. Diese zeigten sich trotz der Anspannung hoch konzentriert und machten mit ihrem knappen 7:5, 6:4 Erfolg den Sieg perfekt.

Weitere Ergebnisse auf den Mannschaftsseiten der Homepage:  tc-berchtesgaden.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.